Danjo's two cents NAV, Powershell, Android, C#, Lync, Win8, …

25Apr/180

NAV Datensatzgröße mit Excel und VBa

Auch in aktuellen Versionen kommen wir immer wieder an unsere Grenzen wenn es um die maximale Datensatzgröße in Tabellen geht.
Diese zwei VBA-Funktionen helfen mir im Excel die aktuelle Größe einer Tabelle zu bestimmen.

 

3Nov/170

Docker – eine neue Welt?

Nachdem nun auch Dynamics in der Dockerwelt ankommt, habe ich mich die letzten Tage mit dem Thema Docker als Ablösung für Virtuelle Maschienen beschäftigt.

In diesem Beitrg möchte ich lediglich meine ersten Schritte aufzeigen.

 

Schritt 1 war hierbei die Installation von Docker.

Hierbei wird die Docker MSI in einen temprären Ordner heruntegeladen und gestgartet.

Im Anschluss installiere ich ich noch die beiden Windows-Features Hyper-V und Containers.

Beide sollten bereits durch die MSI installiert worden sein, aber sicher ist sicher.

Auch die Powershell-Module für Docker werden im Anschluss gleich mit installiert.

Ab jetzt ist es mir möglich über Request-ContainerImage aus Powershell heraus neue Container-Images abzurufen bzw. zu aktualisieren.

In meinen Augen hat Docker zwei Stufen.

Es gibt Container-Images, das sind vorgefertigte Templates.

Aus diesen Container-Images kann man nun Container erstellen, diese sind eine Kopie des Images und bekommen durch Docker bei der Anlage einen eindeutigen Namen.

 

Kommen wir nun zu Schritt 2, dem starten eines SQL-Containers.

Über Powershell lade ich das Standard-Image für MSSQL herunter.

Und im Anschluss erzeuge ich mir einen neuen Container auf dieser Grundlage.

Über --ip vergebe ich dem Container eine feste IP, mit -d lasse ich ihn im Hintergrund laufen.

Durch -p 1433:1433 wird der Port 1433 auf 1433 gemappt. (1433 ist der Standardport für MSSQL)

Mit Hilfe von --env vergbe ich noch ein Passwort (123456) für den sa-Benutzer und akzeptiere die EULA.

In der Ausgabe erhalte ich nun den eindeutigen Namen meines Containers.

Bei mir ist dies romantic_hermann.

Ab jetzt bin ich in der Lage mich z.B. über das SQL Server Managment Studio meines loaklen Rechners (Host) auf den SQL-Server innerhlab des Container zu verbinden.

Die IP-Adresse ist 172.22.10.1, der Benutzer ist sa, das Kennwort 123456.

veröffentlicht unter: Docker, NAV, Powershell keine Kommentare
9Feb/160

Report Design in Visual Studio – Versionen

Hier eine Auflistung der benötigten Versionen und die Links zu den Anleitungen von Clausl.

 

NAV Version Visual Studio
 2009  2005 & 2008 (ab SP1 stabil)
2009 R2 2008
2013 2010 SP1
2013 R2 2012
2013 R2 > CU2 2013
2015 2013
2016 2013

 

Free Visual Studio Designer for editing Reports in Dynamics NAV 2013 and other options

Free Visual Studio designer for NAV 2015 and NAV 2013 R2

27Jan/150

Systemindikator

Der mit NAV 2009 eingeführte Systemindikator kann neun verschiedene Akzente annehmen.

Wobei Akzente lediglich für die Farbgestaltung steht. Der Standard entspricht "Accent9".

Da das Wechseln des Akzentes nur nach dem Neustart des RTC zu sehen ist, dauert das durchprobieren immer etwas.

Um mir das zu ersparen habe ich einmal alle Akzente in einer Grafik abgespeichert.

SI_Total

Viel Spaß damit Cheeze

25Jan/150

NAV 2013 (R2) – Benutzer los werden

In NAV gibt es seit Jahr und Tag eine feste Regel:

Gibt es keine Benutzer darf jeder die Applikation benutzen.

Das ist besonders dann hilfreich, wenn man gerade vom Kunden eine Datenbank bekommen hat, zu der man keinen Login kennt.

Und dank SQL haben wir auch dann noch die Möglichkeit die Benutzer los zu werden, wenn wir gar keinen der angelegten Benutzer kennen.

Am schnellsten geht das über ein paar SQL-Befehle:

Anschliessend muss nur noch das Service-Tier neu gestartet werden.

%d Bloggern gefällt das: