Danjo's two cents NAV, Powershell, Android, C#, Lync, Win8, …

30Mrz/120

Kurze Auszeit / URL-Wechsel

Durch einige Serverprobleme war das Blog leider für mehrere Tage nicht mehr erreichbar.Tossing LaptopShocking

Um dies in Zukunft zu vermeiden wurde das Blog nun auf einen anderen Server umgezogen.

Ich habe diese Gelegenheit gleich dazu genutzt auf eine neue URL umzustellen: http://blog.dfugel.de

Bitte denkt daran eure vorhandenen RSS-Feeds umzustellen.

veröffentlicht unter: Unsortiert keine Kommentare
20Mrz/120

Das Kind hat einen Namen, und die Beta-Version wird im Mai erwartet

Die Convergence 2012 ist vorbei und die ersten Informationen sind bereits durchgesickert.

Hier ist etwas, dass ich bis jetzt noch niergends gelesen habe:

The beta release for Microsoft Dynamics NAV 2013 is expected in May 2012.

Was sagt dieses Zitat nun aus

Zum einen: Microsoft Dynamics NAV '7' wird Microsoft Dynamics NAV 2013 heissen.

Zum zweiten: Wir dürfen mit der BETA-Version in den nächsten Wochen rechnen.

Dieses Zitat stammt aus dem Microsoft News Center:

http://www.microsoft.com/Presspass/press/2012/mar12/03-19Convergence2012PR.mspx

15Mrz/120

Laufwerksmitnahme beim RDP-Springen

Ich habe heute etwas neues gelernt, an dem ich euch gerne teilhaben lasse:

Bedingt durch die Netzwerkarchitkektur, kann es passieren, dass man sich auf einen Server remote verbinden muss, nur um von dort eine weitere RDP-Verbindung zu seinem anderen Server zu öffnen.

Oder in kurz: Man verbindet sich von seinem PC zu Server A. Von Server A verbindet man auf Server B.

Während einer RemoteDesktop-Verbindung ist es möglich seinen lokalen Laufwerke (also die am PC) mit dem Remote-Computer (Server A) zu teilen. Man hat also Zugriff auf die Laufwerke von PC von Server A aus. Diese Laufwerke können allerdings nicht bis zu Server B durch geschliffen werden.

Es gibt aber einen einfachen Trick um die lokalen Laufwerke auf Server B zu bekommen. Man kann die freigegeben Laufwerke auf Server A als Netzlaufwerk verbinden. Diese werden dann an Server B freigegeben. (z.B. der Pfad für Laufwerk C):

\\tsclient\c

 

Du kennst weitere Tipps und Tricks zu RempteDesktopVerbindungen? Dann nutze die Kommentarfunktion um uns daran teilhaben zu lassen.

Well Done

veröffentlicht unter: anderes keine Kommentare
7Mrz/120

Object Change Listener

Da die Frage heute erneut aufkam, würde ich gerne kurz etwas zum Object Change Listener erzählen.

Seit dem Release von Microsoft Dynamics NAV 2009 gibt es nicht mehr die klassische Client/Server-Umgebung. Mit 2009 wurde der neue Rollenbasierte Client (RTC = Role Tailored Client) eingeführt. Dieser ist nur noch für die Anzeige der Daten zuständig, sämtliche Logik wird auf dem neuen Dienst Service Tier ausgeführt.

Wenn man nun in einer NAV 2009 Datenbank entwickelt kann es passieren, dass die Änderungen nicht im RTC auftauchen. Für Entwickler die auch schon in früheren Versionen mit mehrern Clients auf eienr Datenbank entwickelt haben ist dies vermutlich nichts Neues, allerdings hilft in diesem Fall der Neustart des Clients nicht weiter. Dadurch, dass wir nun das ServiceTier zwischen der Datenbank und dem RTC haben, ist ein Neustart des ServiceTiers notwendig.

Da es im Normalfall allerdings nur ein ServiceTier für mehrere Anwender gibt, sollte man dies nicht zu oft machen.

Natürlich ist sich Microsoft darüber im klaren und bietet mit dem Object Change Listener eine einfache Lösung hierfür an.

Besagter Object Change Listener tut nicht mehr und nicht weniger als die Objekte der Datenbank auf Änderungen hin zu überwachen. Wird ein Objekt geändert, so veranlasst er das ServiceTier sich das Objekt neu aus der Datenbank zu laden, anstatt das gecachte Objekt an den RTC zu übergeben.

Wann man diesen selbst einrichten muss und wie das funktioniert ist kurz und knackig in diesem MSDN-Beitrag beschrieben:

MSDN-Article: Activate Object Change Listener

Wenn man wissen möchte ob auf der aktuellen Datenbank der broker aktiviert ist, kann man dies in der sys.databases-Tabelle des SQL-Servers nachschauen. Dort gibt es das Feld is_broker_enabled, welches den aktuellen Status anzeigt (0 = aus, 1= ein).

   
%d Bloggern gefällt das: